Versandkostenfrei: Deutschland ab 50€ / Weltweit ab 250€
Händlershop: lupineb2b.com/
Hotline +49 9181 509 490

498,00 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Akku
Lenkerdurchmesser
Produktnummer: d4301-025
Produktinformationen "SL AX"

Die Akku-Variante der SL X: StVZO-zugelassen, 2200 Lumen Fernlicht, blendfreies Abblendlicht und Tagfahrlicht: Die SL AX kommt mit Bluetooth Fernbedienung und SmartCore Akku. Das Gehäuse besteht aus schwarz-eloxiertem Aluminium, ist wasser- wie schlagfest und wir mit dem beiliegenden Cnc-gefrästem Schnellspanner direkt am Lenker montiert.

Eigenschaften "SL AX"
Akkuhalterung: mit Klettband am Rahmen
Bluetooth: Mit Bluetooth-Fernbedienung
Fernlicht: Bluetooth Fernbedienung
Gewicht: 160g Lampenkopf
Lampenart: Fahrradbeleuchtung
Lampenhalterung: Schnellspanner
Lumen: 2200 Lumen
Lux: 340 Lux
Maße: 46x85x48 mm
Reichweite: 370m
Schutzklasse: IK 09 (Schlagfestigkeit), IP 68 (Wasserdichtigkeit)
StVZO-Zulassung: Ja (K1753)
Lieferumfang "SL AX"
  • SL AX Lampenkopf
  • Schnellspanner 25,4 mm
  • 6.9Ah SmartCore Akku 
  • Bluetooth Fernbedienung 
  • Lenkerhalter für Bluetooth Fernbedienung "Peppi V5" für 22mm Durchmesser
  • Bluetooth Lenkerhalter "Peppi"
  • Bluetooth Lenkerhalter "Peppi XL"
  • Ladegerät "Wiesel"
  • Akkuklett lang 
  • Akkuklett kurz 

4 von 4 Bewertungen

4.88 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


January 15, 2021 21:10

Sowas schönes.

Ich hab einiges an Lampen durch. Jetzt hab ich mir diese Lampe selbst geschenkt. Das scharfkantige Licht war erst ungewohnt aber dann doch sinnvoll. Ich bin hier in Bremen und um zu unterwegs. Vom Feldweg bis zur Bundesstraße ist alles dabei. Und dann kam die Erleuchtung. Aus den Augen eines Autofahrers ist es einfach sinnvoll. Die Lampe lässt sich super einstellen um andere Verkehrsteilnehmer nicht zu Blenden. Biegt man rechts ab kann man denn Scheinwerfer leicht ein bisschen nach oben stellen und es werde Licht das selbst die Rehkitze stehen bleiben. Die Dunkelheit macht keine Angst mehr. Mit einen schönen Rotlicht am Popo ist man sicher unterwegs. Meine erste Fahrt im Dunklen musste ich die ganze Zeit das Fernlicht an machen weil ich einfach die Helligkeit genossen habe. Der Akku hat dann gelitten aber der automatische Ecco Modus hat mich dann doch sicher nach Hause gebracht. Beim zweiten Mal einfach gefahren als ob ich PKW fahre. Und der Akku war nach 3 Stunden noch gut Voll für eine Verlängerung der Runde. Ich würde auch jeden Raten das Geld in den großen Akku zu investieren. Er stört am Rahmen nicht weiter, hält mit den beigelegten Bändern super und sorgt für ein sicheres Gefühl das genug Reserve da ist. Somit fährt man einfach stressfrei los mit guten Gewissen. Danke ein super Produkt!! Lg Ronny aus Bremen

November 13, 2020 16:11

Lichtschwert!

Die SL AX mit Akku ist die Fahrradlampe, auf die ich 20 Jahre gewartet habe. Nach vielen Kilometern mit Halogen-, Xenon- und LED-Leuchten aus dem Premiumsektor und mit jeweils bestem Entwicklungsstand von renommierten Herstellern ist die SL AX ein echter Quantensprung. Auf der Straße und offroad ist die Ausleuchtung perfekt auf die Bedürfnisse und Anforderungen (StVZO) abgestimmt und die Mitmenschen beklagen sich nicht mehr über Blendung. Der neue 10 Ah Akku reicht für min. 2 Stunden und ja, die Batterie für den Sender sollte als Ersatz mitgeführt oder rechtzeitig erneuert werden. Die Kommunikation und der Service sowie Versand ist bei Lupine weiterhin spitze! So machen Dunkelfahrten wieder richtig Spaß!

December 4, 2020 10:49

Überragend

Seit mehr als 3 Jahren fahre ich nun hauptsächlich im Gelände mit einer Lupine Blika am Helm, letztes Jahr kam eine Piko am Lenker dazu. Das ist fürs Gelände eine Super Kombination mit unfassbar viel Helligkeit. Für die Straße ist das natürlich ungeeignet, weswegen nun die SL AX dazu kam. Man gewöhnt sich sehr schnell an die sagenhafte Ausleuchtung, sodass man vergisst nur auf einem Fahrrad und nicht im Auto zu sitzen. Im Gelände kann die SL AX ebenso überzeugen und ist durch ihr frontfokussiertes Lichtbild sehr genial als Lenkerlampe, in Ergänzung mit der Blika am Helm einfach eine noch geilere Ausleuchtung im Wald. Ich kann diese Lampe jedem empfehlen, der das derzeit Machbare an STVO konformer Lichttechnik haben will. Die Nacht wird einfach zum Tag, man ist unglaublich sicher und selbstbewusst unterwegs. Nachtfahrten machen Spaß. Es gibt keine Winterpause oder Ausweich auf die unehrenhafte Rolle. Im täglichen Einsatz ist gerade das Wechseln zwischen den unterschiedlichen Rädern bei mir etwas umständlich, da die Lampe recht groß ist und bei dem einen Rad links an den Lenker muss, beim anderen rechts. Natürlich hätte ich in der City auch Angst vor Diebstahl, dann ist der Abbau Anbau auch umständlich. Aber nochmal: Mehr Licht geht nicht. Es ist wie Auto fahren! (ich fahre einen BMW mit adaptiven LED Licht) Weiter so Lupine! We are the Light!

November 12, 2020 00:10

Das leuchtet!

Sowohl das Abblendlicht als auch das Fernlicht sind scharfkantiger begrenzt und steigen progressiver mit der Höhe an als bei den SL A/AF-Lampen, womit das Licht näher und weiter weg gleichmäßiger ausgeleuchtet scheint. Das Fernlicht läßt nun keine Wünsche mehr offen. Allerdings würde ich zum größeren 10 Ah-Akku raten, wenn länger z.B. durch den Wald mit hohem Fernlichtanteil gefahren wird. Da ist der 10 Ah-Akku nach zwei Stunden auch schon auf eine LED von fünf Restkapazität entleert. Am Rennradlenker ist der standardmäßig mitgelieferte Fernbedienungshalter Peppi V5 Halter zu klein - mit der XL-Ausführung (bis zu 32mm Durchmesser) kann die Fernbedienung z.B. am Rennradlenker zur Fahrradmitte am Bogen unterhalb der Brems-/Schalthebel angebracht und mit dem Daumen bedient werden. Bei meiner Bestellung war die XL-Ausführung auf meine Bitte hin zusätzlich ohne Aufpreis beigelegt. Nun zur Kritik und dem Punkt Abzug: Am SL AX Lampenkopf hat Lupine den Schalttaster und die blau/grüne LED eingespart, die den Leuchtmodus anzeigt. Das finde ich nicht so schön, auch wenn man normalerweise schon sieht, ob das Fernlicht an ist. Daß die SL AX aber nur noch mit der Fernbedienung zu schalten ist, kann schon mal zum Verhängnis werden, falls die CR2032-Batterie in der Fernbedienung zur Unzeit leer ist. Nun gut zur Not kann die Lampe vom Akku getrennt werden, weil sie nach dem Wiederanschließen eingeschaltet ist. Da ich nicht mehr ganz so gut sehe, wollte ich schon in der Dämmerung mit Fernlicht fahren. Das ließ die Lampe allerdings nicht zu: Sie schaltete dann gar in den Tagfahrlichtmodus. Da ist mir regelrecht "schwarz" vor den Augen geworden. Ich habe nun die Listsensoren zugeklebt. Ich habe ja an meinem Rad noch eine ältere SL A dran, die ein schönes Tagfahrlicht macht und in der Nähe vor dem Rad sehr schön breit ausleuchtet (aber mir eben in der Ferne nicht reicht, vor allem, wenn ich mit ~30 km/h durch den finsteren Wald husche;-).

Unser Kommentar: Tipp: In der Anleitung wird auch die Möglichkeit beschrieben den Helligkeitssensor für einen anderen Dämmerungszeitpunkt zu kalibrieren.